header
distance-gif
Rohkostfasten & Wandern auf Usedom
Das Rohkostfasten ist eine vitalstoffreiche Alternative zum klassischen Fasten.
Termine
16.
September 2018
-
22.
September 2018
Netzelkow 
 
© magdal3na

Rohkostfasten bietet all jenen, die nicht klassisch nach Dr. Buchinger fasten dürfen, können oder wollen, eine pflanzenbetonte Entlastungsdiät mit viel Gemüse, etwas Obst, Nüsse und Samen; alles roh; alles bio; insgesamt ca. 600-800 kcal/Tag. Wir verzichten auf Fleisch und Fisch, Eier und Milchprodukte, Getreide, Süßigkeiten, Alkohol und Nikotin.

Diese Form der Ernährung bietet die höchste Nährstoffdichte an Vitaminen, Enzymen, Mineralien und Spurenelementen.

Rohkostfasten braucht im Gegensatz zum klassischen Fasten keine Vor- und Nachbereitung. Das heißt: Entlastungs- und Aufbautage sind hier nicht notwendig. Ebenso kann die Darmentleerung mit Glaubersalz und der tägliche Einlauf entfallen.

 
Usedom
Wir kombinieren das Rohkostfasten mit viel Bewegung an der frischen Luft im milden Seeklima auf der Insel Usedom. Die Insel wurde im Dezember 1999 zum Naturpark erklärt. Hier wandern wir an kilometerlangen weißen Sandstränden, auf Steilküsten durch ausgedehnte Kiefern- und Buchenwälder; im Hinterland um stille Seen und über blühende Salzwiesen. Usedom ist ein Vogelparadies und die Lachmöwe Emma ihr Wappentier. Ja, die Kleine mit den roten Beinen und dem roten Schnabel, die uns stets begleitet, sogar bis in die kaiserlichen Seebäder.
Usedom

 
Pfarrscheune

Wir wohnen im Naturschutzgebiet der Halbinsel Gnitz am Achterwasser in Netzelkow. Abseits vom Trubel mit einem weiten Blick über den Peenestrom, haben wir die von Elke Hannemann liebevoll restaurierte alte Pfarrscheune ganz für uns.
Doppelzimmer530 €
Einzelzimmer560 €
Doppelzimmer als Einzelzimmer590 €
Die Preise gelten pro Person und enthalten die Unterbringung, die Rohkostfastenverpflegung und die Kursgebühr. Extra-Ausgaben können anfallen für Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln, ggf. Fahrradmiete und Eintrittsgelder für fakultative Besuche in Museen/Galerien und Konzerte.
Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt.
 
Anreise
Mit der Bahn fahren Sie über Hamburg oder Berlin ins Seebad Zinnowitz auf der Insel Usedom. Von dort nehmen Sie ein Taxi nach Netzelkow (7 km).
Berliner können mit dem Berlin-Linienbus von Berlin bis Zinnowitz fahren.
Mit dem Auto über Hamburg oder Berlin kommend fahren Sie auf der A 20 in Richtung Rostock/Strahlsund bis zur Ausfahrt Usedom/Wolgast auf die B111 nach Zinnowitz. In Zinnowitz (B111) folgen Sie der Beschilderung nach Neuendorf/Lütow bis Netzelkow.


Pfarrscheune Garten


 
© mythja


"Ich dachte, ich würde sie kennen, den Apfelbaum und den Birnbaum, bis ich eines Tages das Wunder sah. Sie gruben ihre Wurzeln in dieselbe Erde, erhoben ihre Kronen in dieselbe Luft. Sie standen in derselben Sonne und im selben Regen. Und der Apfelbaum machte Äpfel, und der Birnbaum - zehn Meter weiter, machte Birnen. Ganz normal, sagten die Menschen. Aber ich traute meinen Augen nicht. Was sie aus demselben Boden holten, derselben Luft, derselben Sonne und demselben Regen, daraus machte der eine Baum Birnen und der andere - zehn Meter weiter, Äpfel. Und die sind ganz verschieden in Form, Farbe, Geruch und Geschmack. So ein Wunder hatte ich noch nie gesehen."
Phil Bosmans (1922-2012) belgischer Ordenspriester.
 
footer